Erzwungene Freiwilligkeit

Es ist zwar von „Freiwilligen Angaben“ die Rede, möchte man die Angaben jedoch nicht freiwillig machen, so wird man einfach durch die Aufforderung „Dieses Datenfeld muss ausgefüllt werden“ dazu gezwungen 🙂

Anmeldedaten

Advertisements

2 Responses to “Erzwungene Freiwilligkeit”


  1. 1 Rufus 26. August 2014 um 9:18 pm

    Dafür gibt es auf den Tastaturen die breite Taste unten 😀

  2. 2 Maikel 27. August 2014 um 6:31 pm

    Leider ist dieses Formular aus dem Zusammenhang gerissen (Seite3 von 4).
    Es ist vielleicht unglücklich formuliert, ich würde das so interpretieren:

    Es ist freiwillig, hier einen Datensatz anzulegen; aber wenn man das will, dann muß man mindestens die 2 Felder ausfüllen, die mit * als Pflichtfelder markiert sind.

    Etwas anderes regt mich immer wieder bei Bestellungen etc. auf: Viele Felder sind mit * als Pflichtfelder markiert, aber meist nicht das Feld in dem man bestätigen muß, die AGB gelesen und akzeptiert zu haben.

    Ein Problem habe ich gerade auf dieser Seite: Wenn ich unten meine E-Mail-Adresse in dem passenden Feld eingetragen habe und, wie üblich schon automatisch, mit der Tab-Taste weitergehe, sehe ich nicht mehr, was in dem folgenden Feld von mir erwartet wird (es ist wohl mein Name)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s







Usability-Background:
Usability-Infos



Buchtipps


Neuen Beitrag verfassen

Wir freuen uns über deine Meinung zur Bedienungsfreundlichkeit von Handys, Geräten, Software, Web etc. Hier gehts weiter..

Top Klicks

  • -

Statische Seiten


%d Bloggern gefällt das: