Gemüsewaagen im Supermarkt

Mir ist aufgefallen, dass ich beim Gemüse-abwiegen im Supermarkt mit einer neueren Version der Gemüsewaage schneller bin als mit der alten.
Das ist die „Neue“: Man wählt zuerst einen Zahlenblock aus und kommt dann auf einen 2. Bildschirm.
1.Bildschirm:
waage-usability-neu.jpg

2.Bildschirm:
waage-usability-neu2.jpg

Zunächst war mir nicht klar, warum man die Zahl schneller findet, wenn man auch noch einen Klick mehr hat.

Dann habe ich die „ältere“ Version der Waage fotografiert:
Da wird es dann klar: man beachte die Anordnung der Zahlen!
Da wird das „Gesetz der Nähe“ missachtet. Das Auge sucht natürlich innerhalb eines Blocks und so wie das da angeordnet ist, braucht es ungewöhnlich lange, um eine Zahl zu finden.
waage-userinterface.jpg

Advertisements

0 Responses to “Gemüsewaagen im Supermarkt”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s







Usability-Background:
Usability-Infos



Buchtipps


Neuen Beitrag verfassen

Wir freuen uns über deine Meinung zur Bedienungsfreundlichkeit von Handys, Geräten, Software, Web etc. Hier gehts weiter..

Statische Seiten


%d Bloggern gefällt das: