Wording

Die richtige Wortwahl ist für Usability entscheidend. DIESE (Wort)wahl ist lesenswert: da wird statt „suchen“ das Wort „konsultieren“ verwendet, mit dem Effekt, dass man keine Ahnung hat, was gemeint ist.:

blogkonsultieren.jpg

gefunden auf: http://www.gofeminin.de/blog/

Das POSITIVE Beispiel zum Thema Wording dazu gibts gleich darüber: Hier wird nämlich das Wort „Blog“ erklärt, indem es mit einem Tagebuch verglichen wird.

wordingblog.jpg

Mir ist bei Usability Tests auch aufgefallen, dass viele User den Begriff noch garnicht kennen..

Advertisements

0 Responses to “Wording”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s







Usability-Background:
Usability-Infos



Buchtipps


Neuen Beitrag verfassen

Wir freuen uns über deine Meinung zur Bedienungsfreundlichkeit von Handys, Geräten, Software, Web etc. Hier gehts weiter..

Statische Seiten


%d Bloggern gefällt das: